Ein- und Auszahlungen für Einsteiger

Wenn man erst einmal die Registrierung hinter sich gebracht hat, steht ein wichtiger Schritt dem neuen Kunden im Online Casino erst bevor. Die erste Einzahlung. Und etwas später, wenn man einem das Glück hold war, dann kommt es auch zu Auszahlungen. Dabei handelt es sich um zwei ganz besonders sensible Themen, denn hier geht es um unser Geld und auch darum, dass wir wichtige Daten über das Internet an ein Unternehmen übermitteln.

Auf unserer Seite gibt es Artikel zu den wichtigsten Zahlungsmethoden für österreichische Spieler und auch sonst allerlei Informationen. Hier möchten wir aber mehr ins Detail gehen und gerade auch die Fragen klären, die sich einem neuen oder unerfahrenen Spieler zwangsläufig stellen. Wie funktioniert das Ganze? Wann kann ich das Geld verwenden und mehr. Wir gehen das ganz genau durch und erklären, anhand eines Beispiels, auch Schritt für Schritt, wie eine derartige Einzahlung erledigt werden kann.

Top Casino Bewertungen

Wie funktioniert so eine Einzahlung?

Eine Einzahlung ist so einfach wie ein Bezahlvorgang im Internet. Sie sollten dabei aber nicht zu viel Angst haben. Die Online Casinos sind absolute Profis wenn es um das Thema Ein- und Auszahlungen geht. Denn das gesamte Geschäftsmodell benötigt das Knowhow sicher, einfach und auch schnell Geld vom Kunden ins Casino und vice versa zu bringen. Hacker-Angriffe auf Casinos sind in den letzten Jahren nicht mehr passiert – die Zeiten von Datenlecks wegen schlampigen Banking-Vorgängen scheinen, zumindest aktuell, vorbei zu sein. Sie nutzen eine Zahlungsmöglichkeit um Geld von ihrem Konto, ihrer Kreditkarte, einem Gutschein (Voucher) oder auch einer E-Wallet auf das Casino Konto zu bringen. Der Unterschied zur Bezahlung ist, dass Sie hier kein Produkt bestellen, sondern einfach ein Casino Konto mit Geld befüllen – das Geld gehört aber weiter Ihnen.

Wir haben das Ganze für Sie ganz genau auf Mr. Green durchgespielt – Sie werden schnell sehen, dass das Ganze wirklich sehr einfach ist.

  1. Oben rechts findet sich auf der Mr. Green Startseite der Kontostand. Wenn Sie hier auf „Einzahlen“ drücken, dann öffnet sich das Fenster für das Bankingmr green einzahlung
  2. Nun werden Sie von Mr. Green gleich darauf aufmerksam gemacht, ob Ihnen aktuell ein Bonus zustehen würde. Sie könne sich hier auch vertiefende Informationen zum Bonus und den Bonusbedingungen anzeigen lassen.
  3. Daraufhin kommen Sie zum Einzahlungs-Bildschirm. Hier finden Sie ihre Lieblingszahlungsoption voreingestellt (in unserem Fall die Kreditkarte) – weiter unten können Sie die Einzahlungssumme angeben. Beachten Sie, dass bei Mr. Green bei Kreditkartenzahlungen derzeit Gebühren anfallen, diese werden links oberhalb des Einzahlungsbetrages angezeigt. Auch hier erhalten Sie nochmals Infos zu Bonis (rechts).
  4. Wenn Sie bei Schritt drei die Zahlungsmethode ändern wollen, dann erhalten Sie, als Österreicher, aktuell folgende Zahlungsmethoden angeboten – diese sind von Land zu Land unterschiedlich: Kreditkarte, Paysafecard, Neteller, Skrill, PayBox, eps und die Sofort Überweisung (Screenshot Einzahlung 4)
  5. Wir machen aber mit der Kreditkarte weiter. Hier gilt es nun Angaben zur Karte zu machen. (Screenshot 5).
  6. Sobald diese erfolgt sind, geht es auf den Bildschirm Ihres Zahlungsanbieters (aus Selbstschutz können wir das nicht mehr zeigen). Dort bestägigen Sie die Zahlung.
  7. Im siebten Schritt erhalten Sie von Mr. Green eine Bestätigung der Einzahlung. Das Geld steht Ihnen sofort im Casino zur Verfügung, und auch am Bonuskonto könnte sich etwas getan haben.

Kann ich nach einer Einzahlung gleich Spielen?

Bei den meisten Einzahlungsmethoden kann man sofort nach der Einzahlung loslegen. Die große Ausnahme sind hier Einzahlungen via klassischer Banküberweisung (nicht Sofortüberweisung) oder via Scheck. Das sind aber zwei Methoden, die kaum mehr angeboten werden.

Sollten Ihr Casino eine dieser Methoden im Portfolio haben und Sie diese wählen, dann werden Sie normalerweise vom Casino benachrichtigt, sobald das Geld zur Verfügung steht.

Wie wähle ich die passende Zahlungsmethode aus, mit der ich ein- und auszahlen kann?

Nicht alle Zahlungsmethoden ermöglich eine Ein- und Auszahlung. So sind Voucher-Systeme wie die Paysafe-Card nur in eine Richtung, nämlich zur Einzahlung zu verwenden. Wenn Sie eine Methode wählen möchten, die in beide Richtungen funktioniert, dann sollten Sie im Casino auf der Homepage den Bereich Banking genauer anschauen.

Hier finden Sie in der Regel genaue Angaben welche Ein- und welches Auszahlungsmethoden es gibt. Sollte eine Methode auf beiden Seiten stehen – dann ist Sie für Casino Ein- und Auszahlungen geeignet. Und oft finden Sie hier auch Angaben zur ungefähren Auszahlungsdauer – auch diese kann variieren. Da die Einzahlung wie bereits erwähnt in der Regel sofort erfolgt, sollten Sie sich die Auszahlungszeiten anschauen, wenn Sie auf schnelle Transaktionen wert legen – hier gibt es die Unterschiede.

Kann ich die Auszahlungszeit beeinflussen?

Das hängt davon ab. Was man auf jeden Fall beeinflussen kann, ist wie schnell die allererste Auszahlung erfolgt. Denn bei dieser wird in der Regel das Konto und Ihre Identität authentifiziert. Wenn Sie hier die entsprechenden Daten bereits vorbereitet haben (Scan von Ausweis, aktueller Rechnung und ev. Kreditkarte) dann geht das weit schneller. In vielen Casinos kann man diesen Prozess auch freiwillig vorab – also vor der ersten Auszahlung erledigen: eine gute Gelegenheit für besonders ungeduldige Spieler.

Später ist es schwieriger die Auszahlungszeit zu beeinflussen. Aber viele Casinos wickeln die Auszahlungen von VIP-Spielern schneller ab. Wer länger im selben Casino spielt, wird über kurz oder lang in den VIP-Club vorstossen: deshalb warten treue Spieler oft einen oder zwei Tage weniger lang bis das Geld vom Casino Konto am Bankkonto (oder wo auch immer Sie es hinschicken) eingelangt.

Welche Zahlungsmethoden sind am Schnellsten?

Die meisten Zahlungsmethoden brauchen zwei bis drei Banktage bis Sie vom Spielerkonto im Casino auf dem Konto des Spielers beim Zahlungsanbieter eingelangen. Langsamer sind Methoden wie Schecks oder auch Überweisungen. Besonders schnell sind die E-Wallets.

Auch Kreditkarten gehen ruckzuck – aber dort ist die Auszahlung ja nur eine Gutschrift auf der nächsten Kreditkartenrechnung, so dass es gefühlt oft besonders lange dauern kann (da man das Geld erst in der nächsten Abrechnung so richtig wirklich wahrnehmen wird).

Muss ich für meine Gewinne etwas bezahlen?

In vielen Online Casinos sind Ein- und Auszahlungen prinzipiell gratis. Aber manchmal werden für ausgewählte Methoden bei der Einzahlung Gebühren verrechnet. Das sind Zahlungsmethoden die für das Casino besonders teuer sind (denn es muss bei jeder Zahlung einen Anteil an den Zahlungsprovider abdrücken). Auszahlungen sind hingegen so gut wie immer kostenlos.

Eine Ausnahme ist hier das Stargames-Casino: aber hier dürfen österreichische Spieler ohnehin nicht spielen. Stargames nimmt nämlich auch für die Auszahlung Geld, was wir für unfair halten. Das sieht wohl auch der größte Teil der Casinos so, denn das ist wirklich das einzige uns derzeit bekannte online Casino, dass das macht.